top of page
  • AutorenbildTom Haas

Steereon C

Aktualisiert: 6. Okt. 2023



gelbes Klappfahrrad mit elektroantrieb ohne Pedale
Steereon C - ein Hybrid aus e-Bike und e-Scooter

Das neue Modell der Kölner Firma Steereon verfügt nicht mehr über die innovative Allradlenkung des S20/25. Dafür punktet der neue STEEREON C vor allem mit einfacherem Handling.

Mit dem neuen STEEREON C erweitert der Kölner Hersteller sein Produktportfolio. Während die S-Modelle vor allem durch Ihre patentierte Allradlenkung auffallen, hat sich Steereon beim neuen Produkt noch stärker darauf fokussiert ein Fahrzeug zu entwickeln, das für jeden schnell und einfach zu bedienen ist. Den STEEREON C gibt es sowohl in einer 30 km/h und 25 km/h Version als auch in einer 20 km/h Version. Wer keinen Sitz benötigt, ist mit dem Steereon C20 am besten bedient.


STEEREON C – (fast) alles in einem

Wie bei so vielen 2-Rädern stellt sich natürlich erst einmal die Frage, was genau der STEEREON C überhaupt ist. Ein e-Bike? Oder doch eher ein e-Scooter. Klar, optisch ähnelt das Fahrzeug ganz klar einem Fahrrad (zumindest in der Variante mit Sitz). Allerdings fährt es sich eigentlich so gar nicht wie ein Fahrrad. Der STEEREON verfügt nämlich weder über Pedale noch eine Gangschaltung. Er fährt sich also eindeutig wie ein e-Scooter und bietet dennoch einen deutlich höheren Komfort als die meisten bekannten Modelle, wie sie auch in den Sharing-Flotten eingesetzt werden. Zusätzlich lässt sich das Fahrzeug auch praktisch zusammenklappen. Somit eignet sich der STEEREON C nicht nur für die kurzen Wege in der Stadt, sondern lässt sich auch auf Wochenend-Trips mitnehmen.


Sportlich und individuell

Auf den ersten Blick fällt beim Betrachten des STEEREON C sofort auf, dass der Vorderreifen deutlich größer ausfällt als das Hinterrad. Diese Besonderheit ermöglicht ein besonders sportliches und direktes Fahrgefühl. Egal ob im Sitzen oder im Stehen, der C hat für jeden Wunsch eine Antwort parat. Wer es besonders schnell mag, wählt die 30 km/h Variante, welche allerdings nicht ohne Helm gefahren werden darf. Wer also lieber ohne Helm fährt, entscheidet sich besser für die 20 km/h Variante. Letztere gilt neuerdings als Elektrokleinstfahrzeug und darf auch auf Radwegen gefahren werden. Die Versionen an 25 km/h zählen aber zur Fahrzeugklasse Mofa und müssen daher auf der Straße gefahren werden und nicht auf dem Fahrradweg. Entsprechend benötigst du auch einen Führerschein der Klasse AM für dieses Fahrzeug, bzw. einen gültigen Autoführerschein. (Rechtliche Informationen über die Nutzung von e-Fahrzeugen findest du in unserem e-Wiki.) Deinen STEEREON C gibt es auch in über 25 Farben, es ist also für jeden das richtige Fahrzeug dabei.


Handmade in Germany

Wir freuen uns immer besonders, wenn Hersteller nicht nur innovative und nachhaltige Produkte entwickeln, sondern diese auch noch in Deutschland fertigen lassen. Genauso beim STEEREON C. Das gesamte Fahrzeug wird in Köln entwickelt und mit den besten Komponenten aus der Region direkt in Köln gefertigt. So entsteht ein einzigartiges Fahrzeug, das sich ideal für den täglichen Einsatz oder auch einfach nur für eine Spaßfahrt eignet. Mit 50 km Reichweite ist man mehr als gut ausgestattet und der herausnehmbare Akku ist in gut 4 Stunden geladen.

Wenn dich STEEREON überzeugt hat, kannst du alle Modelle auch direkt bei voylt kaufen.

40 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

eRockit!

Comments


bottom of page