top of page
  • AutorenbildSilvia Josten

Si.o R1.4 - ein dynamischer Elektroroller im Retrolook

Aktualisiert: 6. Okt. 2023


Mann mit brauner Lederjacke und Helm sitzt auf weißem Elektroroller in Weinbergen.

Der erste Anblick des Si.o Elektroroller R1.4 aus dem Hause Uebler zaubert ein Lächeln ins Gesicht - ich bin verliebt. Der e-Roller im Retrolook verspricht Fahrspaß, umweltschonende e-Mobilität und dynamisches Fahren mit bis zu 75 km/h auf der Langstrecke. Wir haben den in Deutschland produzierten Elektroroller getestet und berichten, ob der Si.o R1.4 hält, was er verspricht.


Weißer Elektroroller im Retro-Design steht vor Pflanzen auf idyllischer Straße mit Kopfsteinpflaster.


Der Si.o R1.4 vereint Retrolook mit modernen Komponenten

Auf den ersten Blick begeistert das Retrodesign des Elektrorollers. Die geschlossene Karosserie ist formschön geschwungen. Silberne Applikationen veredeln das Aussehen. Neben dem Hauptständer gibt einen ausklappbaren Seitenständer. Wenn dieser ausgeklappt ist, wird der Motor automatisch deaktiviert und der Gashebel hat keine Funktion, wie man es schon von vielen Motorrädern her kennt. Die Bauart bietet auch großen Personen eine komfortable Sitzhaltung. Hinter dem Fahrer bietet die gut gepolsterte Sitzbank ausreichend Platz für den Sozius. Die Fußrasten fügen sich elegant in die Karosserie ein und lassen sich per Druckimpuls leicht ein- und ausklappen. Das Rear-Rack bietet die Möglichkeit, ein Topcase zu installieren. Die Rückspiegel sehen mit den abgesetzten Chromfassungen sehr wertig aus. Das Zündschloß wird mit einem herkömmlichen Schlüssel geöffnet. Einen Taschenhaken für leichtes Gepäck befindet sich ebenfalls in der Front. Dazu ein Staufach mit 2 Fächern für das Nötigste, z. B. die Papiere. Viel mehr passt da leider nicht rein.


Fünf Bilder von Details eines weißen Elektrorollers.

Die Bedienschalter sind alle gut erreichbar. Neben Blinker, Hupe, dem LED-Fern- und Abblendlicht findet der Fahrende ebenfalls den automatisch aktiviertem Kill-Switch-Schalter und den Kippschalter zur Wahl des Fahrmodus. Das Display ist monochrom digital - auch eine Art Retrolook. In der vordefinierten Anzeige siehst du die Geschwindigkeit, die Prozentanzeige des Ladezustands der Batterie (SoC), die prognostizierte Restreichweite und den Gesamtkilometerstand. Hier wäre sicher noch Platz für eine Trip-Anzeige oder Uhrzeit gewesen. Die Anzeigemöglichkeiten bieten keine unterschiedlichen Einstellungsoptionen, was das Handling allerdings auch sehr vereinfacht. Die Bedienung des Elektrorollers ist einfach: Schlüssel umdrehen, Kill-Switch deaktivieren und losfahren.


Drei Bilder von der Beleuchtung und Lampen an einem weißen Elektroroller in Dunkelheit

Dynamisches Fahrverhalten bringt Fahrspaß

Los geht's auf die Teststrecke im städtischen und ländlichen Gebiet mit Steigungen und unterschiedlichen Bodengegebenheiten. Zu Beginn zeigt mir der Tachometer eine Reichweite von 101 km an. Wir werden sehen, ob der Si.o R1.4 hält, was er verspricht. Es gibt 3 Fahrmodi: Wir erreichen im Eco-Modus 30 km/h, in der City-Stufe riegelt der Motor bei 50 km/h ab und 70 km/h erreichen wir im leistungsstarken Sportmodus. Die Beschleunigung aus dem Stand ist sehr gut. Von 0 auf 50 km/h kommt man in 8 Sekunden. Lediglich unter mehr Zuladung (bis zu 151 kg sind möglich) verlangsamt sich der Wert etwas. Ebenso ist die Höchstgeschwindigkeit bei Steigungen gewichtsabhängig. Bei einer Steigung von 12 % erreichen wir immerhin noch 41 km/h. Bis zu 15 % Steigfähigkeit sind garantiert. Die Scheibenbremsen vorne und hinten packen ordentlich zu und bringen den Elektroroller schnell zum Stehen. Allerdings fehlt von Rekuperation jede Spur, eine Energierückgewinnung findet nicht statt.


Für Autobahnfahrten ist der bürstenlose 4,7 kW Radnabenmotor etwas zu schwach. Hier hätte ich mir einen stärkeren Motor gewünscht, denn die 125 ccm-Klasse erlaubt eine Nennleistung von bis zu 11 kW. Für die Stadt und Überlandfahrten ist die Leistung jedoch vollkommen ausreichend und bringt Fahrspaß auch über 50 km/h.

Die Geschwindigkeitsanzeige im Display ist sehr genau. In allen Fahrstufen weicht der angezeigte Wert lediglich nur 1 bis 2 km/h von der GPS Messung ab, das ist außergewöhnlich, denn bei einigen Mitbewerbern ist das nicht der Fall.


Das Fahrverhalten auf ebener Strecke ist sehr gut. Auch in Kurven macht der Si.o R1.4 trotz Retrolook eine gute Figur. Das Fahrzeug liegt gut auf der Straße und lässt sich komfortabel fahren. Ich habe mit der 12"-Bereifung jederzeit ein sicheres Gefühl. Auf Kopfsteinpflaster oder bei Schlaglöchern wird die Fahrt allerdings etwas holprig, hier hätte ich mich etwas mehr Dämpfung gewünscht. Insgesamt bin ich aber positiv überrascht, wie angenehm sich der Si.o R1.4 fahren lässt, er läuft fast von alleine und das extrem leise. So macht Elektromobilität Spaß.


Zwei Bilder eines Mannes in brauner Lederjacke und Helm auf weißem Motorroller sitzend.

Der leistungsstarke Akku verspricht eine ordentliche Reichweite des Elektrorollers.

Längere Strecken sind mit dem extra großen 72 V 46 Ah Li-Ionen Akku leicht zu bewältigen. die Batterie kann über einen außen liegenden Anschluss geladen werden oder man entnimmt den Akku aus dem Staufach unter der Sitzbank und lädt ihn in der Wohnung mit dem beiliegenden 10 A Ladegerät in ca. 4 bis 5 Stunden wieder vollständig auf. Allerdings erfordert diese etwas Kraftaufwand, denn der Akku bringt mit seinen 21 kg ordentlich Gewicht auf die Waage.


Akku eines Elektrorollers in zwei Ansichten: auf Tisch und im Sitzbankfach des Rollers.

Die Reichweite eines elektrischen Fahrzeugs wird von mehreren Faktoren beeinflusst, die eine Abweichung von der WLPT-Reichweite zur Folge haben. Dazu gehören Wetterbedingungen (Temperatur, Wind & Regen), Bodenbeschaffenheit, Luftdruck und Profil der Reifen, Zuladung, etc. Bei einer Verbrauchsfahrt merke ich schnell, dass aber die Berechnung der Rest-Kilometer sehr realistisch ist. Nach 19 gefahrenen Kilometern zieht der Bordcomputer 22 von der Restreichweite ab. Nach 60 gefahrenen Kilometern mit mehrfachen Abschnitten in Höchstgeschwindigkeit prognostiziert er noch 20 km Reichweite. Die versprochenen 75 km im Sportmodus erreicht der Elektroroller tatsächlich. In der City schafft er sogar noch etwas mehr Strecke. Erfreulich, dass hier der Hersteller realistische Angaben macht, die der Si.o R1.4 auch tatsächlich erfüllt. Auch in diesem Punkt kann der Fahrende sich auf die Angaben des Rollers verlassen.


Technische Daten des Si.o R1.4:

Motor: bürstenloser Radnabenmotor mit max. 4,7 kW Nennleistung

Akku: 72 V 46 Ah Li-Ionen = 3312 Wh

Eingangsspannung Ladegerät: 220 V

Ladezeit: ca. 4 - 5 Stunden

Höchstgeschwindigkeit: 70 - 75 km/h

Steigfähigkeit: 15 %

Reichweite realistisch: ca. 100 km (in Eco- und City-Modus), ca. 75 km in Fahrstufe Sport

Leergewicht: 108 kg

Zulässiges Gesamtgewicht: 259 kg

Abmessungen 187 x 70 x 111 cm

Reifengröße: vorne 12" / hinten 12" Fahrzeugklasse: L3e (A1)

Führerschein: A1 / B196

Preis UVP: 5.849,00 €



Grafik mit Plus und Minus Punkten des Testergebnisses

Fazit:

Wer ein außergewöhnliches Retrodesign verbunden mit einer soliden Motorleistung über 50 km/h für ein dynamisches Fahren im urbanen Bereich sucht, der ist mit dem Si.o R1.4 von Uebler bestens bedient. Der Retrolook ist perfekt umgesetzt. Die Reichweite ist mehr als ausreichend für den städtischen Bereich dank leistungsstarkem Akku. Aufgrund seines hohen Gewichts wäre allerdings eine Lösung mit 2 entnehmbaren Batterien angenehmer. Die Genauigkeit der Fahrzeugdaten ist sehr gut, davon kann sich manch ein anderer Hersteller ein Beispiel nehmen. Das Fahrverhalten ist top. Wem der gebotene Stauraum nicht ausreicht, kann den Sio. R1.4 optional um ein praktisches Topcase erweitern. Das Einzige, was ich vermisst habe, ist etwas mehr Power. Ein Fahrzeug der Klasse L3e, welches mit dem Motorradführerschein A1 oder der Fahrerlaubnis B196 gefahren werden kann, sollte leistungsmäßig mit seinen Konkurrenten mithalten können. Damit ist der Si.o R1.4 eine echte und nachhaltige Alternative als urbanes Fortbewegungsmittel.

Weitere Produktinformationen und Bestellmöglichkeiten des Si-o R1.4 Elektroroller findest du in unserem e-Shop.

Hier geht es zum Testbericht des kleinen Bruders Si.o R1.2.

8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

eRockit!

コメント


bottom of page