top of page
  • AutorenbildSilvia Josten

Einfach abliefern: elektrische Nutzfahrzeuge im Einsatz


Handwerker fährt auf e-Lastenrad und transportiert Blumen

e-Mobilität sind nicht nur Scooter und SUV, sondern vor allem auch e-CargoBikes, e-Lastenmopeds und e-Nutzfahrzeuge! Für Blumenladen, Bäcker oder Schornsteinfeger: Die leisen und emissionsfreien Alleskönner sind die Alternativen für den schnellen und nachhaltigen Transport von Waren aller Art! Wir informieren über die Fahrzeug-Kategorien, Leistungsmöglichkeiten und das passende Gefährt.

Es gibt unterschiedliche Arten von elektrischen Nutzfahrzeugen:



drei unterschiedliche Nutzfahrzeug-Kategorien: Lastenrad, Roller und Kleintransporter

Immer mehr Gewerbetreibende entscheiden sich für elektrisch angetriebene Fahrzeuge, um bei ihrer Tätigkeit nachhaltig und gleichzeitig kostengünstig mobil zu sein. Inzwischen bieten zahlreiche Hersteller die unterschiedlichsten Lösungen an, die individuell an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden können. So können die Ladeflächen nicht nur individuell konfiguriert werden, sondern gleichzeitig auch werbewirksam als rollende Anzeigenfläche fungieren. Wir stellen die unterschiedlichen Fahrzeug-Kategorien vor:

Nicht nur bei jungen Familien beliebt: e-CargoBikes

Auch Geschäfte nutzen e-CargoBikes gerne zum Ausliefern der Waren. Der Bringservice der Einkäufe nach Hause ist nicht nur in Pandemiezeiten beliebt. Ebenso profitieren Kurierdienste von den leichten e-Bikes mit Ladefläche, da sie wendig sind und die Kuriere auf den Radwegen oft schneller ans Ziel kommen. Nicht nur bei jungen Familien beliebt_ e-CargoBikes Auch Geschäfte nutzen e-CargoBikes gerne zum Ausliefern der Waren. Der Bringservice der Einkäufe nach Hause ist nicht nur in Pandemiezeiten beliebt. Ebenso profitieren Kurierdienste von den leichten e-Bikes mit Ladefläche, da sie wendig sind und die Kuriere auf den Radwegen oft schneller ans Ziel kommen.


vier Ansichten von gewerblichen Nutzfahrzeugen

Auch Handwerker nutzen inzwischen gerne die mobilen Werkstätten, mit denen Sie direkt zum Kunden fahren können. Auf diese umweltschonende Weise können sie das Equipment leicht von A nach B transportieren und tun gleichzeitig noch etwas für ihre eigene Gesundheit. Mittlerweile gibt es auch überdachte Kabinen, die den Fahrer vor Wind und Wetter schützen. Der Antrieb erfolgt aber immer noch über Pedale. Die Leistung wird wie bei einem herkömmlichen Pedelec bis 25 km/h von einem elektrischen Motor unterstützt. Daher gelten auch diese e-Fahrzeuge als Fahrrad und benötigen weder Führerschein noch ein Versicherungskennzeichen. Übrigens geben einige Städte und Kommunen Förderungen für die Anschaffung von e-CargoBikes. Das macht die Anschaffung zusätzlich zu den oft günstigeren Preisen im Vergleich zu einem Auto attraktiv.


Parkplatzprobleme adé: Elektrische Lastenmopeds

Wer gänzlich auf Muskelkraft verzichten möchte und dennoch schnell im städtischen Verkehr unterwegs sein möchte, ist mit einem elektrischen Lastenmoped gut beraten. Der Vorteil dieser Fahrzeuge liegt am geringen Platzbedarf, was die Parkplatzsuche extrem erleichtert. Das Parken in zweiter Reihe, welches andere Verkehrsteilnehmer ärgert, entfällt. Außerdem können Mopeds schon von Jugendlichen ab 15 Jahren mit der Fahrerlaubnis AM gefahren werden. Das ist praktisch, wenn man Schüler als Aushilfen beschäftigt. Und ist mal wieder Stau im Stadtgebiet, ist das e-Moped klar im Vorteil. So kommt die Pizza schneller zum Kunden. Folgende e-Lastenmopeds haben wir im Angebot: ARI 145 Lastenmoped, Horwin EK1 mit Sonderaufbau, Cake Ösa Flex: Work, Cake Makka Flex: Work


Vier Ansichten von Lastenmopeds für gewerbliche Nutzung

Darf es etwas mehr sein? e-Nutzfahrzeuge mit 3 und 4 Rädern

Apropos Pizza: wenn es dann doch mal regnen sollte, wäre sicher auch ein Microcar wie beispielsweise der ARI 902 eine Alternative. Dieser gehört zur Fahrzeugklasse L7e und ist mit einem Preis von nur 13.999 € netto eine preisgünstige Alternative.

Sollten etwas größere Waren transportiert werden, kommen elektrische Nutzfahrzeuge mit Kofferaufbau infrage. Die Transportkabine kann individuell gestaltet werden, selbst eine Kühlfunktion kann integriert werden, wie beispielsweise beim ARI 458 Kühlfahrzeug. ARI Motors bietet bei seinen Fahrzeugen vielseitige Konfigurationen an, sodass das Fahrzeug passgenau für die gewünschte Anwendung gebaut wird. Ob als dreirädrige ARI 345 Pritsche oder mit dem ARI 458 Food Truck - mit der richtigen Ausstattung bist du für alle Fälle gut gewappnet.


Vier verschiednen Kleintransporter mit rein elektrischem Antrieb zur gewerblichen Nutzung.

Elektrische Nutzfahrzeuge bieten Gewerbetreibenden eine Vielzahl von Vorteilen

Mit ihrem leisen Antrieb tragen e-CargoBikes und Lastenfahrzeuge zur Lärmreduzierung in städtischen Gebieten bei. Die niedrigeren Betriebskosten und Wartungsaufwände machen sie wirtschaftlich attraktiv. Die umweltfreundliche Natur elektrischer Fahrzeuge ermöglicht es Gewerbetreibenden, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und ein grünes Image aufzubauen. Darüber hinaus bieten sie dank ihrer schnellen Beschleunigung und hohen Effizienz eine verbesserte Leistung und Reichweite. Durch den Einsatz elektrischer Nutzfahrzeuge können Gewerbetreibende also nicht nur Kosten senken, sondern auch ihren ökologischen Fußabdruck reduzieren.

Mehr Informationen findest du in unserem e-Wiki.

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page