top of page
  • AutorenbildSilvia Josten

Blinker für e-Scooter geben Sicherheit im Straßenverkehr

Aktualisiert: 13. Juni



e-Scooter mit Blinkern an den Lenkerenden

Zur urbanen Mobilität gehören e-Scooter längst dazu, auch wenn Metropolen wie Paris die beliebten Miet-Elektrofahrzeuge nun verboten haben, so ist die Nutzung von Eigentums-Scootern nach wie vor angesagt. Damit sie nicht nur praktisch, sondern auch sicher sind, spielen Blinker eine entscheidende Rolle. In diesem Artikel erfährst du, warum Blinker für e-Scooter eine sinnvolle Investition für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sind.


Mehr Sicherheit im Straßenverkehr durch Blinker für e-Scooter

Blinker sind nicht nur für Autos reserviert – auch e-Scooter profitieren von dieser Sicherheitsfunktion. Mit klaren und gut sichtbaren Blinkern machst du als e-Scooter-Fahrer deutlich, in welche Richtung du abbiegen möchtest. Dies erhöht die Vorhersehbarkeit im Verkehr und minimiert potenzielle Gefahrensituationen. Es gibt bereits einige e-Scooter für Erwachsene, die neben weiteren Qualitätsmerkmalen auch Blinker anbieten.


Werbebanner von Egret für den e-Scooter Egret X+

Einfache Bedienung für ein besseres Fahrerlebnis

Die Bedienung der Blinker sollte simpel und intuitiv sein. Moderne Elektro-Roller mit integrierten Blinkern bieten eine benutzerfreundliche Steuerung, die sich nahtlos in das Fahrerlebnis integriert. Du kannst dich auf das Wesentliche konzentrieren und deine Fahrt sicherer gestalten. Die Position der Blinker befindet sich zumeist an den Lenkerenden. Je nach körperlicher Statur des Fahrers sind die Lichtsignale vom nachfolgenden Verkehr nicht sichtbar. Für diesen Fall sind Blinker, die an den hinteren Schutzblechen angebracht sind, eine sinnvolle Ergänzung.


Sichereres Abbiegen und Spurwechsel

Blinker sind nach jetzigem Stand kein gesetzliches Muss, aber ein wirksames Mittel zur Vermeidung von Unfällen. Insbesondere beim Abbiegen und Spurwechsel geben Blinker anderen Verkehrsteilnehmern klare Hinweise auf deine Absichten. Deine Hände kannst du dabei an der Lenkstange belassen, was eine stabile Fahrweise garantiert. Dies schafft Vertrauen und minimiert das Risiko von unvorhersehbaren Situationen.


Vorteile von e-Scootern mit Blinker

e-Scooter mit Blinkern bieten zahlreiche Vorteile. Neben der erhöhten Sicherheit im Straßenverkehr ermöglichen sie eine gute Sichtbarkeit auch bei Dunkelheit. Du kommst zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher ans Ziel, ohne dabei auf die Sicherheit zu verzichten.

Das Fahrverhalten ist stabil, denn leicht kann der e-Scooter wacklig werden, sobald du eine Hand von der Lenkstange nimmst. Oft führt genau diese Situation zum Geschwindigkeitsverlust, da der Antrieb über das Daumengas geregelt wird. Dazu muss die der Daumen ununterbrochen am Drücker sein. Hebt man die Hand zum Handsignal, so wird die Energiezufuhr unterbrochen. Deshalb übersehen andere Verkehrsteilnehmer oft die Handzeichen, da sie eh nur kurzzeitig sind.

Wenn mehrere e-Scooter Fahrer als Gruppe fahren, erleichtern Blinker die Kommunikation über die Wegstrecke. Das laute Rufen „Achtung, jetzt links abbiegen“ entfällt. Laut dem Bundesverkehrsministerium gehe es auch nicht, beim Fahren mit dem e-Scooter mit dem Bein zu "blinken". Ob in der Stadt oder auf dem Weg zur Arbeit, die klare Signalgebung der Blinker sorgt für ein entspanntes Fahrerlebnis und minimiert das Unfallrisiko.


Tipps zur Auswahl des richtigen e-Scooters mit Blinker

Bevor du dich für einen e-Scooter mit Blinker entscheidest, solltest du einige Aspekte beachten. Achte auf die Sichtbarkeit der Blinker, ihre Robustheit und die Integration in das Gesamtdesign des Scooters. Die Kabelführung sollte klar und nicht verwirrend sein. Noch besser ist es, die Blinkerkabel im Rahmen zu verstecken. Allerdings sollte auch eine Reparatur auch im Nachhinein möglich sein. Ein durchdachter Blinkermechanismus macht den Unterschied für deine Sicherheit im Straßenverkehr. Eine bereits integrierter Blinker bedingt oft einen gewissen Aufpreis, bringt aber auch einen echten Mehrwert.

Vier Detailansichten von Blinkern an e-Scootern

Erfahrungen von Nutzern mit e-Scootern, die Blinker haben

Bis jetzt gibt es durchweg positive Erfahrungen von e-Scooter-Fahrern, die elektronische Blinker nutzen. Das Fahrgefühl ist komfortabler und sicherer. In der Dämmerung sind die Lichtsignale gut zu sehen, am Tag allerdings eher weniger. Bei Lenkerblinkern sollte man sich beim Betätigen etwas zur Seite neigen, damit die Sicht von hinten nicht eingeschränkt wird. Am besten sucht ihr nach einem e-Scooter mit Blinkern vorne und hinten.

Nachträglich angebaute Blinker haben oft eine eigene Stromversorgung und werden mittels Batterien oder per USB-Anschluss geladen. Dann ist es ärgerlich, wenn die Blinkerbatterie gerade leer ist und man keine schnelle Auflademöglichkeit zur Hand hat.


Kann ich Blinker vorne und hinten für e-Scooter nachrüsten?

Die gute Nachricht: In vielen Fällen ist es möglich, Blinker vorne oder hinten nachzurüsten, wobei die Lenkerintegration am geläufigsten ist. Dazu gibt es spezielle Nachrüst-Kits, z. B. von Kellermann. Die schlechte Nachricht: Sobald ihr bauliche Veränderungen am e-Scooter vornehmt, besteht die Möglichkeit, dass die Zulassung (Typ-Genehmigung) erlischt. Der Umbau könnte zum Erlöschen der Garantie des ganzen e-Scooters führen. Außerdem gibt es Vorgaben vom TÜV, z.B. darf die Lenkerbreite inklusiver der Anbauten nicht mehr als 70 cm betragen. Zusätzlich muss im Fall eines Umbaus geprüft werden, ob das Blinker-Set selbst auch eine Zulassung besitzt. Am besten wendest du dich für einen Umbau an den Hersteller oder eine Fachwerkstatt. Denn solltest du mit einem Fahrzeug ohne gültige Straßenzulassung kontrolliert werden, kann dies mit Geldstrafen, einem Punkt in Flensburg und einem Strafverfahren geahndet werden.




e-Scooter mit Blinkern und Straßenzulassung kaufen

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Roller bist, der bereits mit Blinkern und Straßenzulassung ausgestattet wurde, geben wir dir nachfolgend ein paar Tipps, welche Modelle für dich infrage kommen:


  • Egret One*: Reichweite 65 km, Schnellwechselakku, integriertes Schloss, Pirelli Reifen, 1.799 €

  • Egret X+*: Reichweite 60 km, 12,5“ Reifen, sehr stabil auch im Gelände, integriertes Schloss 1.499 €

  • SoFlow S04 Pro Gen2*: bis zu 150 kg Tragkraft, 500W Motor, ca. 25 km Reichweite 899 €

  • So Flow SoMy Tier: bis 150 kg Zuladung, max. 40 km Reichweite, sehr robust, 799,95 € (Sonderangebot inkl. Helm)

  • VMAX VX2 Pro*: bis 60 km Reichweite, 28 % Steigleistung, 899 €

  • VMAX VX4: ca. 75 km Reichweite, leistungsstarker Motor, 33 % Steigleistung, 150 kg Zuladung, 1.584 €

  • Trittbrett Fritz*: 60 km Reichweite, 27,4 kg Gewicht, 140 kg Traglast, 1.099 €

  • Trittbrett Wilde Hilde*: 75 km Reichweite, 36,5 kg Gewicht, 150 kg Traglast, 1.999 €

  • IO Hawk – Legacy: bis zu 120 km Reichweite, 34 kg Gewicht, max. 150 kg Traglast, Blinker vorne und hinten, 2.049 €

  • ePowerfun ePF-2 City 480: 58 km Reichweite, Blinker vorne und hinten, 749 €




Du bist auf der Suche nach dem passenden Elektrofahrzeug für dich? Besuche unseren e-Garage oder lasse dich von unserem virtuellen e-Finder beraten.

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link eine Bestellung tätigst, bekommt voylt von deinem Einkauf eine Provision.

 

292 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page