S-Pedelec

 

Was ist ein S-Pedelec?

Die Rechtslage sieht bei S-Pedelecs ganz anders aus als bei einem Pedelec. Das liegt daran, dass sie stärker und schneller als gewöhnliche Pedelecs sind. Bis zu 500 kW darf der Motor hier leisten, was eine Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h bedingt. Deswegen ist hier das Tragen eines Helms genauso gesetzlich vorgeschrieben wie das Fahren auf der Straße.

Auch muss der Fahrer mindestens 16 Jahre alt sein und einen Führerschein der Klasse AM vorweisen können. Das Versicherungskennzeichen ist hier ebenfalls obligatorisch, denn juristisch werden S-Pedelecs bereits als Kleinkrafträder eingestuft.