Rekuperation

Was ist Rekuperation?

Sinngemäß übersetzt handelt es sich bei der Rekuperation um Energierückgewinnung. Bekannt wurde der Begriff vor allem durch das Aufkommen der Elektro- und Hybridautos. Denn sie machen sich das Rekuperationsprinzip beim Bremsen zunutze. Statt mit der klassischen Scheibenbremse zu verzögern, arbeitet der Elektromotor als sehr wirkungsvolle Motorbremse – beispielsweise beim Bergabfahren oder beim Heranrollen an eine Ampel. In diesem Fall funktioniert der Motor als Generator und produziert Strom, den er in die Batterie zurückschickt. Technisch gesehen wird die Bewegungsenergie also nicht wie bei einer Bremsscheibe in ungenutzte Wärme umgewandelt, sondern in elektrische Energie. Das mindert deinen Bremsenverschleiß, senkt den Gesamtverbrauch und erhöht die Reichweite. Ganz schön clever, oder?